extern Fortbildung
  • 19.11.2021 bis
  • Webinar

Ambulante Weiterbildung

Mit der im vergangenen Jahr in Kraft getretenen neuen Weiterbildungsordnung wächst auch in Neurologie und Psychiatrie das Interesse an ambulanter Weiterbildung. In zahlreichen Bundesländern wird dies von KV und Kassen gefördert. Die Beschäftigung von Weiterbildungsassistent*innen bietet die Möglichkeit, junge Kolleg*innen für eine ambulante Tätigkeit zu begeistern und sie für eine eigene Niederlassung zu motivieren, ganz allgemein und auch als Nachfolger*in des jeweiligen Praxisinhabers.

 

Wie aber beantragen zukünftige Weiterbilder eine Weiterbildungsermächtigung? Welche Bausteine können sie anbieten? In diesem Webinar möchten wir Grundlagen, Voraussetzungen und Abläufe erörtern und Beispiele diskutieren.

 

Grundlagen
– die gesundheitspolitische Landschaft –
( Sabine Köhler )

 

Voraussetzungen und Besonderheiten in der Psychiatrie
– was ist unsere Stärke? –
(Christa Roth-Sackenheim)

 

Voraussetzungen und Beispiele in der Neurologie
– der ambulante Schwerpunkt –
(Klaus Gehring)

 

Beispiele und Erfahrungen in der Weiterbildung
– was lohnt sich, was lässt man lieber sein? –
(Uwe Meier)

 

Wir hoffen, mit dieser Pilotveranstaltung und diesen Themen auf Ihr Interesse zu stoßen. Bitte melden Sie sich frühzeitig an. Um eine lebendige Diskussion zuzulassen, mussten wir die Teilnehmerzahl begrenzen. Für Mitglieder der Berufsverbände ist die Teilnahme kostenfrei. Nicht-Mitgliedern sind wir gezwungen, eine Gebühr von 60€ in Rechnung zu stellen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
Anmeldungen:
Bitte Benutzen Sie das unten verlinkte Anmeldeformular und senden es bis zum 12.11.2021 an:
E-Mail: bvdn.bund@t-online.de
Fax: 0322 268 091 22
Anmeldefrist: 12.11.2021